Custom-Firmware

  1. Root Zugang erhalten
  2. Recovery Modul installieren
  3. Installation Custom-Rom

Recovery Modul

Nachdem ich den Root erledigt habe wird ein Recovery Modul auf dem Handy benötigt. Mit dessen Hilfe werde ich in der Lage sein die Custom Firmware oder die Google Apps zu installieren. Des Weiteren kann so ein Recovery Modul uns bei der Sicherung eines Backups helfen.
Auf einem Android Handy ist schon standardmäßig ein Recovery Programm installiert, aber wir brauchen hier ein funktionsumfängliches und leistungsfähigeres Modul.
Im Netz bin ich schnell auf diese 2 folgenden Recovery Module gestoßen. CWM und TWRP. Ich habe mich hier für das Zweite entschieden.

Installation des Recovery Moduls

Für die Installation müssen wir zuerst die Installationsdateien herunterladen. Diese findet Ihr hier
Sucht auf der Website die Datei für das eigene Modell aus.

Jetzt muss die Datei in Odin hinzugefügt werden.

Als nächstes muss das eigene Handy ausgeschaltet werden. Daraufhin Lautstärke „Leise“ Taste, Einschaltknopf und Homebutton zusammen gedrückt halten. Wenn der Sicherheitshinweis erscheint, diesen mit „Volume up“ fortsetzen. Somit starten wir den Bootloader.

Ich verbinde das Gerät mit einem USB-Kabel und dem Computer. Wichtig ist auch, dass die Samsung Treiber installiert sind. In Odin nur noch auf Start drücken um das Recovery Modul aufzuspielen.

Start des Recovery Moduls

Um in den Recovery Modus zu gelangen, muss der Einschaltknopf, Homebutton und die “Laut” Taste  gedrückt gehalten werden. Erscheint das Samsung Logo  muss der Einschaltknopf losgelassen werden. (Bei anderen Modellen, kann dies abweichen)

Bei dem ersten Start des neuen Recovery Moduls wird gefragt, ob es nur im Lese Modus gestartet werden soll. Dies möchte ich nicht und setze auch den Haken, dass diese Meldung nicht mehr gezeigt werden soll. Dann erstmal über “Swipe to Allow Modifications”streichen.

Danach sind wir im Menü des Recovery Moduls angelangt. Dies beinhaltet die Funktionen Install, Wipe, Backup, Restore, Mount, Settings, Advanced und Reboot.

Backup im Recovery Modul erstellen

Nun erstellen wir ein Backup des vorhandenen Systems. Dies ist eine tolle Funktion, um im Notfall einfach wieder zu unserem Ursprungssystem zurückgreifen zu können.
Im Menü tippen wir auf “Backup”. Im folgenden Bildschirm sind Boot, System, Data vormarkiert zu sehen.
Wählt bei “Select Storage” am besten eure Micro-SD Karte aus.
Um den Backup zu starten wischt man über “Swipe to Backup” drüber.
Den Vorgang wiederholen wir nochmal mit EFS um die Daten für die Telefonie zu speichern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Custom Firmware

Installation Custom-ROM: Lineage OS 14.1

Custom-ROM Root Zugang erhalten Recovery Modul installieren Installation Custom-ROM Installation Custom-ROM Nachdem wir einen Root Zugang und das Recovery Modul installiert haben, wenden wir uns der Installation der Custom-ROM zu. Wir haben uns für die Weiterlesen …

Custom Firmware

Root – Zugriffsrechte für Samsung Mobile

Custom-Firmware Root Zugang erhalten Recovery Modul installieren Installation Custom-ROM Bevor ich mein Smartphone mit Lineage OS 14.1 bestücken kann, ist ein Root auf dem Handy nötig. Mit einem Root auf dem Handy steige ich mit Weiterlesen …

Custom Firmware

Custom-Firmware – Welche Vorteile bieten Sie?

Beruflich wie auch privat hatte ich mir immer die Frage gestellt, warum man sich Custom-Firmware auf sein Handy lädt. Nachdem ich mich ein wenig damit beschäftigte, wurden die Vorteile schnell klar. 1. Optimiertes System Eines Weiterlesen …